Dieser Webauftritt verwendet Cookies. Bitte lesen Sie den Datenschutzhinweis, um mehr über Cookies zu erfahren.

Glossar

AL (Asphärische Linsen)
Im Gegensatz zu sphärischen Linsen entsprechen asphärische Linsen nicht der gewölbten Kugelform. Ihre Form wird der jeweiligen, speziellen Aufgabe angepasst und individuell berechnet. entsprechend aufwändig ist ihre Herstellung. Der große Vorteil asphärischer Linsen: Mit ihnen lassen sich mehrere Abbildungsfehler auf einmal korrigieren. Sie kommen vor allem in hochwertigen Objektiven zum Einsatz, in denen durch die Verwendung möglichst weniger Linsen eine hohe Lichtstärke erzielt werden soll.

ED-Glas
Besonders an ihren Rändern neigen Linsen dazu, das einfallende Licht wie ein Prisma in seine Farbbestandteile zu zerlegen. Das kann auf Fotos zu unerwünschten Farbsäumen führen. Je länger die Brennweite eines Objektivs, desto stärker macht sich dieser Effekt bemerkbar. EDGläser sind Linsen aus speziellem Glas, die diese sog. chromatische Aberration weitgehend verhindern.

IF (Innenfokussierung)
Jedes Objektiv ist aus mehreren Linsengruppen aufgebaut. Wenn beim Scharfstellen nur eine dieser Gruppen bewegt wird, spricht man von Innenfokussierung. Gegenüber der herkömmlichen Fokussierung, bei der alle Linsen bewegt werden, bringt die Innenfokussierung gleich eine Reihe Vorteile: Sie arbeitet schneller, die Baulänge des Objektiv bleibt unverändert, das Gleiche gilt auch für seinen Schwerpunkt. Und schließlich: Da die Frontlinse nicht mitdreht, müssen Filter nicht immer wieder neu justiert werden.

Limited Edition
„Limited Edition” heißt eine PENTAX Objektivserie, die sich durch extrem hohe Qualitätsstandards auszeichnet. Da besonders wertige Materialien zum Einsatz kommen und der Produktionsprozess sehr aufwändig ist, stellt PENTAX von den „Limited Edition”Objektiven täglich nur eine begrenzte Stückzahl her.

DC (Direct Current)
Der DC Antrieb ist ein ringförmiger Motor und kommt dabei ohne eine mechanische Kupplung aus und arbeitet dadurch sehr schnell und leise im vergleich zu Objektiven mit mechanischem Antrieb.

SDM (Supersonic Direct-drive Motor)
Bei Autofokussystemen wird die Scharfstellung durch kleine Motoren bewerkstelligt. Mit dem Supersonic Directdrive Motor hat PENTAX eine Technologie entwickelt, die den Fokussiervorgang mit Ultraschall antreibt. PENTAX Objektive mit SDMAntrieb arbeiten um ein Vielfaches schneller und leiser als Objektive mit herkömmlichem Antrieb.

smc (super multi coating)
super multi coating ist die Standardausstattung aller PENTAX Objektive. smc beschreibt eine Qualitätsbeschichtung der Linsenelemente, die aus sieben mikroskopisch dünnen Schichten besteht. Dadurch wird der normale Lichtverlust an der Grenzfläche zwischen Luft und Glas von 4 % auf 0,2 % gesenkt.

SP-Vergütung (Super Protection)
Die SP Vergütung bezeichnet eine spezielle Beschichtung der Frontlinse an PENTAX Objektiven. Sie basiert auf einer Fluoridverbindung und verhindert die Verschmutzung der Linse durch wässrige oder ölige Substanzen. Durch die SP Vergütung ist die Linse auch leichter von Fingerabdrücken u. ä. zu reinigen.

HD-Vergütung (High Definition)
Die neue (09/2012) HD Mehrfach-Vergütung bezeichnet eine spezielle Beschichtung der Linsen in PENTAX Objektiven. Sie reduziert Reflexionen über das gesamte sichtbare Spektrum um mehr als die Hälfte, verglichen mit herkömmlichen mehrlagigen Beschichtungen und erreicht durch ihr spezielles, PENTAX exklusivem Herstellungs-verfahren, eine deutlich höhere Lebensdauer.

smc-K
Dieses Kürzel bezeichnet Objektive ohne Autofokus und ohne Blendenautomatik. A-Objektive können an allen PENTAX Kameras mit Bajonettanschluss verwendet werden (analog und digital (mit Einschränkung) kompatibel).

smc-A
Dieses Kürzel bezeichnet Objektive ohne Autofokus mit Blendenautomatik. A-Objektive können an allen PENTAX Kameras mit Bajonettanschluss verwendet werden (analog und digital kompatibel).

smc-FAJ
Dieses Kürzel bezeichnet Objektive mit Autofokus. FAJ-Objektive können an allen PENTAX Kameras mit Blendensteuerung über das Wahlrad an der Kamera verwendet werden (analog und digital kompatibel).

smc-F / FA
Dieses Kürzel bezeichnet Objektive mit Autofokus. F-/ FA-Objektive können an allen PENTAX Kameras mit Bajonettanschluss verwendet werden (analog und digital kompatibel).

smc-DA
Dieses Kürzel bezeichnet Objektive, die speziell für PENTAX Digitalkameras konzipiert wurden. Sie sind nicht mit analogen Spiegelreflexkameras kompatibel.

smc-DAL
Dieses Kürzel bezeichnet Objektive, die speziell für PENTAX Digitalkameras konzipiert wurden ( entsprechend der baugleichen Objektiv der DA-Serie, jedoch mit Kunststoffbajonett). Sie sind nicht mit analogen Spiegelreflexkameras kompatibel.

smc-DA-XS
Dieses Kürzel bezeichnet Objektive, die speziell für PENTAX Digitalkameras konzipiert wurden. XS-Objektive zeichnen sich durch besonders schlanke Bauformen aus. Sie sind nicht mit analogen Spiegelreflexkameras kompatibel.

smc-DA*
Objektive der neuesten Generation. Sie können an allen digitalen PENTAX Kameras verwendet werden. Sie verfügen über die „Supersonic Motor”Technologie (nur in Verbindung mit entsprechender Kamera – K10D) und sind wetter und staubgeschützt. Auch diese Objektive sind nicht mit analogen PENTAX Kameras kompatibel.

smc-DFA
Dieses Kürzel beschreibt Objektive, die für die digitale Fotografie optimiert sind, aber auch mit analogen Spiegelreflexkameras kompatibel sind.

smc-DA WR
Dieses Kürzel beschreibt Objektive, die speziell für PENTAX Digitalkameras konzipiert wurden. Diese Objektive sind durch spezielle Dichtungen gegen Umwelteinflüsse geschützt. Sie sind nicht mit analogen Spiegelreflexkameras kompatibel.

smc-DA AW
Dieses Kürzel beschreibt Objektive, die speziell für PENTAX Digitalkameras konzipiert wurden. Diese Objektive sind durch spezielle Dichtungen geschützt. Staub und Feuchtigkeit können nicht in das Objektiv gelangen. Sie sind nicht mit analogen Spiegelreflexkameras kompatibel.

SR (Shake Reduction)
Dieses Kürzel beschreibt eine digitale oder mechanische Bildstabilisierung. Sie sorgt für scharfe Bilder auch bei längeren Belichtungszeiten oder bei Aufnahmen mit Teleobjektiven. PENTAX verwendet in digitalen Spiegelreflexkameras ausschließlich mechanische Bildstabilisierungssysteme und in digitalen Kompaktkameras überweigend digitale, aber auch kombinierte Systeme.

nach oben