Dieser Webauftritt verwendet Cookies. Bitte lesen Sie den Datenschutzhinweis, um mehr über Cookies zu erfahren.

PENTAX KP - Im Test

  

ColorFoto - Ausgabe 5/2017
KAUFTIPP

Auszüge: „..Mt einem Einführungspreis von 1300 Euro kostet die Pentax KP rund 300 Euro mehr als das bisherige Topmodell mit APS-C-Sensor, die K-3 II. Doch dafür hat sie auch ein stattliches Plus an Ausstattungsmerkmalen zu verzeichnen. (...) Ein Novum bei Pentax ist der elektronische Verschluss mit Belichtungszeiten von 30 bis 1/24 000 s, der alternativ zum mechanischen Verschluss (30 bis 1/6000 s) verwendet werden kann. In Verbindung mit Spiegelvorauslösung arbeitet der Verschluss praktisch erschütterungsfrei, im Live-View-Modus fast unhörbar..."

Fazit: „..Unterm Strich bietet die KP im Vergleich zur K-3 II das attraktivere Ausstattungspaket (...) Alles in allem stimmt das Gesamtpaket bei der Pentax KP..."

Den kompletten Bericht finden Sie in Heft 5/2017

 

 

dkamera - September 2017
GUT - KAUFTIPP

Auszüge: „…Die KP ist eine Spiegelreflexkamera der gehobenen Klasse, die bei vielen für Fotografen wichtigen Kriterien gute bis sehr gute Ergebnisse erzielt. Die Bildqualität bewegt sich für ein Modell mit APS-C-Sensor in der Spitzengruppe, der 24 Megapixel auflösende CMOS-Sensor liefert detailreiche Aufnahmen. (…) Das Bildrauschen hat die Kamera sehr gut im Griff, erst bei sehr hohen ISO-Stufen fällt es störend aus. Bis ISO 1.600 kann man fast ohne Abstriche fotografieren, bis ISO 6.400 sind noch recht akzeptable Aufnahmen möglich. Wer besonders hochauflösende Bilder benötigt, wählt – sofern sich das Motiv nicht bewegt – die Pixel-Shift-Aufnahme. Diese sorgt für noch deutlich detailreichere Aufnahmen. (…) Zu gefallen weiß bei der Pentax KP (Produktbilder)  auch das hochwertige und natürlich abgedichtete Kameragehäuse. Es lässt sich mit verschiedenen Griffen an die eigenen Wünsche anpassen, das stellt aktuell ein Alleinstellungsmerkmal in der Klasse der Systemkameras dar. (…)Der optische Pentaprismensucher der DSLR zeigt 100 Prozent des Bildfeldes an, seine Vergrößerung (0,63-fach) kann sich ebenso sehen lassen. Das Display punktet mit einer schwenkbaren Lagerung, großen Einblickwinkeln und einer scharfen Wiedergabe.

Den kompletten Bericht finden Sie unter...

nach oben