Dieser Webauftritt verwendet Cookies. Bitte lesen Sie den Datenschutzhinweis, um mehr über Cookies zu erfahren.

PENTAX K-3 II - Beschreibung

Die PENTAX K-3 II Silver Edition - Sonderedition
zum 80-jährigen Jubiläum der RICOH COMPANY

Die neue PENTAX K-3 II verbindet das bewährt robuste Design und Ausstattungspaket der Extraklasse mit ganz neuen Features, wie der revolutionären „Pixel Shift Resolution“ Technologie, deren Kombination einzigartig ist.




Das Herzstück - 24 Megapixel APS-C CMOS-Sensor

- ohne Tiefpassfilter für eine hohe Bildschärfe

                                               Der Bildsensor der K-3 II liefert ca. 24,35 Megapixel Auflösung. Als wir ihn entwickelten, stand eines ganz klar im Vordergrund: Er sollte das heute bestmögliche Auflösungsergebnis liefern. Deshalb fiel die Entscheidung auf eine Konstruktion ohne Tiefpassfilter. So kann die K-3 II das Potenzial ihres CMOS-Sensors „ungefiltert“ und in vollem Umfang ausschöpfen. Das Resultat sind Fotos von ultimativer Schärfe und einmaligem Detailreichtum. Sie bewahren den eingefangenen Moment in seiner gesamten, individuellen Authentizität und Fülle.

"Pixel Shift Resolution"  

Bessere Bildqualität durch revolutionäre „Pixel Shift Resolution“

Konstruktionsbedingt müssen bei herkömmlichen Sensoren fehlende RGB-Farbinformationen interpoliert werden, da diese nicht von allen Pixeln des Sensors erfasst werden. Die PENTAX K-3 II bietet die Möglichkeit, 4 Aufnahmen in Serie zu machen, bei denen der Sensor jeweils nach oben, unten, links und rechts verschoben wird. Die Kamera errechnet aus vier Einzelbildern ein Bild, welches als JPEG- oder RAW-Datei gespeichert wird. Durch diese innovative Technik werden alle 24,35 Megapixel bildwirksam, was eine deutlich bessere Schärfen- und Farbwiedergabe sowie ein geringeres Bildrauschen zur Folge hat.


 

Mit "Pixel Shift Resolution"

Abbildung mit einer höheren Schärfe und einer feineren
Textur

Herkömmliches Aufnahmeverfahren

*Für Aufnahmen in der Funktion "Pixel Shift Resolution" empfehlen wir die Verwendung eines Stativs und statische Motive, da durch Bewegung u.U. das Bild negativ beeinflusst wird

Wirkungsweise der Funktion "Pixel Shift Resolution"

Der Bildstabilisator versetzt den Bildsensor um je einen Pixel-Schritt. Nach vier Aufnahmen hat jeder einzelne Pixel alle Informationen des RGB-Farbraumes gespeichert. Indem diese einzigartige Informationstiefe in einem Bild zusammengebracht wird, entstehen ultimativ hochaufgelöste Fotos, bei geringem Rauschen.

Herausragende Bildqualität

Verbesserte Detailwiedergabe in einer neuen Dimension

Pixel Shift Resolution 

Herkömmliche Aufnahme

[Aufnahme von Farbinformationen]

[Aufnahme von Farbinformationen]

4 Einzelbilder enthalten alle RGB-Farb- und Helligkeitsinformationen

Jedes Pixel nimmt nur die jeweilige Farb- und Helligkeitsinformation auf

Durch die hohe Auflösung für die RGB-Farbwerte wird eine höhere
Detailwiedergabe erreicht. Falschfarben oder Farbmoiré werden
vermieden, da keine Interpolation stattfindet.

Aufgrund der herkömmlichen RGB-Aufteilung des Sensors
steht je Farbe nur ein Teil der Auflösung zur Verfügung,
die Hälfte für Grün, und je ein Viertel für Rot und Blau

 

[Errechnen von Farbinformationen]

Fehlende Pixelfarbe und Helligkeitsinformationen werden interpoliert.

Errechnen eines einzelnen Bildes,
welches als RAW- oder JPEG-Datei gespeichert wird.

Interpolation kann zu falschen Farben und Farbmoiré führen.

 

HD PENTAX-DA16-85 mm/3,5-5,6 ED DC WR, Blende: 11, Verschlusszeit: 1/200 Sek., Belichtungskorrektur: -0,3LW; Empfindlichkeit: ISO 100, Weißabgleich: AWB, Custom Image: Leuchtend, mit Pixel Shift Resolution

Bildstabilisierungseinheit mit noch mehr Funktionen

In der PENTAX K-3 II befindet sich der von PENTAX entwickelte 3D-Bildstabilisator. Gyrosensoren am Bildsensor erkennen horizontale, vertikale sowie in die Tiefe gehende Verschiebungen und gleichen diese durch Gegenbewegungen des Sensors aus. Die Leistung der einzelnen Komponenten bietet jetzt in der K-3 II eine Verwacklungssicherheit von bis zu 4,5 Lichtwerten. Durch den in das Gehäuse integrierten Stabilisator, arbeitet die Funktion völlig unabhängig vom verwendeten Objektiv. Alle PENTAX Objektive, Objektive von Fremdherstellern und auch adaptierte Objektive können so mit dieser Funktion verwendet werden.

Als Neuheit verfügt die PENTAX K-3 II über eine Erkennung von Kameraschwenks, wodurch Mitzieher automatisch erkannt werden, ohne das die Bildstabilisierung dies versucht auszugleichen.

Mit der Funktion „Bildausschnittanpassung“ verfügt die Kamera über eine Sensorshift-Funktion. Dabei kann mittels Sensorverschiebung die Wirkungsweise eines Shiftobjektivs in je 24 Stufen (insgesamt 1,5 mm) in horizontale und vertikale Richtung simuliert werden. Mit der gleichen Technik arbeitet die achtstufige Horizontalkorrektur (+/- 1°), mit der die horizontale Ausrichtung des Sensors eingestellt werden kann.

[Schwenk-Erkennung] 

Die Shake Reduction Funktion der K-3 II ist auch während Kamera-Schwenks aktiv. Die Gyrosensoren analysieren die Kamerabewegungen, identifizieren horizontale und vertikale Schwenkbewegungen zuverlässig und steuern entsprechend den Sensor.

   CMOS-Aufnahmesensor             Magneten für die Sensorausrichtung

Tiefpassfiltersimulation

Sensorschwingungen gegen den Moiré-Effekt




Optische Tiefpassfilter dienen dazu, Falschfarben und Moiré-Effekte zu vermeiden. Die Tiefpassfilter Simulation der K-3 II erzielt genau den gleichen Effekt. Und zwar indem sie den Sensor der Kamera bei Bedarf in Mikroschwingungen versetzt. Dabei können Sie zwischen zwei Intensitäten wählen. Zusätzlich können Sie festlegen, dass die Simulation nur für die folgenden drei Aufnahmen aktiviert werden soll. Danach ist sie dann automatisch wieder abgeschaltet.

*Diese Funktion kann erst bei Verschlusszeiten unter 1/1.000 Sek. genutzt werden. Einige Aufnahmemodi, wie z.B. Pixelshift Resolution, können nicht zur gleichen Zeit verwendet werden.

Zuverlässiges Werkzeug für den rauen Outdooreinsatz

Die Weitereintwicklung der erfolgreichen PENTAX K-3 - jetzt mit GPS Modul

HD PENTAX-DA 16-85 mm/3,5-5,6 ED DC WR; Blende: 5,0; Verschlusszeit: 1/40 Sek.; Belichtungskorrektur: -0,7 LW; Empfindlichkeit: ISO 400; Weißabgleich: Tageslicht; Custom Image : Landschaft


Eingebautes GPS-Modul

Speichern des Aufnahemstandorts ohne Zusatzzubehör


Die K-3 II verfügt über ein integriertes GPS-Modul. Direkt in der Kamera lassen sich so eine Vielzahl geografischer Daten aufzeichnen. Z. B. Aufnahmeort, Ausrichtung während der Auslösung und sekundengenaues Aufnahmedatum.

Die GPS-Funktion lässt sich ganz einfach per Tastendruck aktivieren.

ASTROTRACER

Astrofotografie einfach gemacht.

Die Astrotracer-Funktion arbeitet Hand in Hand mit dem Shake Reduction Modul. Die Kooperation sorgt dafür, den Bildsensor während einer Aufnahme mit der Bewegung von Himmelskörpern zu synchronisieren. Der GPS-Empfänger errechnet dabei die Bewegung von Sternen und Planeten und führt den Bildsensors exakt nach. So zeigen sich dann Sterne bei langen Belichtungszeiten nicht als Streifen, sondern als Punkte.



*Für die Nutzunng der Astrotracer Funktion ist ein stabiles Stativ notwendig.
Eine genaue Kalibrierung des Sensors ist Voraussetzung für einwandfreie Aufnahmen.
Einige Aufnahmemodi, wie z.B. Intervall Shooting, können nicht zur gleichen Zeit verwendet werden.

smc PENTAX-DA FISH-EYE 10-17 mm/3,5 -4.5 ED [IF]
Blende: 3.5; Verschlusszeit: 1/180 Sek.; Empfindlichkeit: ISO 250; Weißabgleich: Farbtemperaturwahl; Custom Image: Leuchtend

GPS-Tracking und Elektronischer Kompass 

Routenverlauf aufzeichnen und Aufnahmeausrichtung bestimmen

Die GPS-Logger-Funktion der K-3 II erlaubt es, unterwegs fortlaufend GPS-Daten zu speichern. Diese Daten können Sie später an Ihrem Computer auslesen und sich die zurückgelegte Route über einen Kartendienst wie etwa Google Earth™ anzeigen lassen.

Ebenfalls sehr nützlich: der elektronische Kompass. Damit haben Sie jederzeit einen Überblick über die geografische Ausrichtung.

   Breitengrad

   Längengrad

   Höhenmeter

   Koordinierte Weltzeit

   GPS-Status

  Kameraausrichtung

Anzeige des elektronischen Kompass



Kälteresistent bis -10°C

Zuverlässigkeit selbst bei Frost

Robustes Gehäuse

Für mehr Stabilität und hervorrragende Langlebigkeit

Die K-3 II wurde einer Vielzahl Tests bei Temperaturen bis -10°C unterzogen. Leistung und Funktionalität elektronischer Schaltungen, mechanischer Bauteile, optischer Komponenten und der Stromversorgung wurden dabei gründlich untersucht. Das Resultat: Die K-3 II ist auch bei eisigen Temperaturen Ihr zuverlässiges Werkzeug für anspruchsvolle, kreative Fotografie.

Die Rahmenkonstruktion der K-3 II ist aus einer besonders starren, stoßfesten und dennoch sehr leichten Magnesiumlegierung gefertigt. Ihr Chassis, das alle wichtigen Komponenten birgt, besteht aus widerstandsfähigem und korrosionsbeständigem Edelstahl.

*Da bei fallenden Temperaturen die Akkuleistung nachlässt, empfehlen wir Ersatzakkus bei Körpertemperatur zu lagern.


Staubfeste und wetterfeste Konstruktion

Für absolut zuverlässige Outdoor-Performance

Die staub- und witterungsbeständige Konstruktion der K-3 II verhindert, dass Wasser, Dampf oder Staub ins Innere der Kamera eindringen. Insgesamt 92 Spezialdichtungen schützen die empfindlichen Bereiche des Gehäuses, inklusive der Bedienelemente, Gehäusefugen und Abdeckungen. Der optional erhältliche Batteriegriff D-BG5, oder die Blitzgeräte sind auf dieselbe Weise hermetisch gegen äußere Einflüsse abgeschottet.

Schnelle Reaktionszeit

Schnell genug um mit den Reflexen der Fotografen mitzuhalten

HD PENTAX-DA16-85 mm/3,5~5,6 ED DC WR, Blende: 18;Verschlusszeit: 1/30 Sek.; Belichtungskorrektur: -0,3 LW; Empfindichkeit: ISO 100; Weißabgleich: AWB; Custom Image: Leuchtend

HD PENTAX-D FA★70-200 mm/2,8 ED DC AW, Blende: 4,0; Verschlusszeit: 1/640 Sek.; Belichtungskorrektur: -1,7 LW; Empfindlichkeit: ISO 400; Weißabgleich: AWB; Custom Image: Leuchtend

Neuer High-Speed Autofokus

Verpassen Sie kein Bild mehr mit dem neuen schnllen Autofokus 

Wie ihre Vorgängerin, die K-3, nutzt auch die K-3 II ein ultraschnelles Autofokus-System. 27 Sensoren, 25 davon kreuzförmig, sichern erstklassige Schärfe und optimale Flexibilität bei der Bildkomposition. Jetzt sorgt ein neuer Algorithmus für noch mehr Tempo. Besonders hervorzuheben: Der Nachführ-Autofokus (AF.C) reagiert bei Objekten, die die Entfernung verändern, deutlich besser. Im Zusammenspiel mit der PENTAX Echtzeit-Motivanalyse macht der Leistungszuwachs die Fotografie bewegter Objekte zum Kinderspiel. Auch im AF.S-Mode arbeitet der Autofokus schneller, wenn mit den aktuellen PENTAX Zoomobjektiven gearbeitet wird.



Aufnahmeserien mit bis zu 8,3 Bildern pro Sekunde

Stellt so schnell scharf, wie Sie gucken

Die spezielle Mechanik zur Steuerung des Verschlusses und der Blende sowie die Steuerung des Spiegels, welcher mit einem Dämpfungsmodul versehen ist, liefern für Aufnahmeserien eine sagenhafte Geschwindigkeit von 8,3 Bildern pro Sekunde. Nicht zuletzt sorgt der Bildprozessor PENTAX Prime III für Bilderserien von bis zu 22 RAW-Aufnahmen und 60 JPEG-Aufnahmen in Folge. Mit einer Verschlussgeschwindigkeit von 1/8.000 Sek. und der sehr schnellen Bildfolgezeit ist der Fotograf auch auf anspruchsvollste Motive optimal vorbereitet.

* Unterstützte Objektive: HD PENTAX-D FA 70-200 mm F2,8 ED DC AW, HD PENTAX-D FA 150-450 mm F4,5-5,6 ED DC AW, HD PENTAX-DA 18-50 mm F4-5,6 DC WR RE (Stand: Juni 2015)


[ Spiegeldämpfer-System ] 

Dieses Modul minimiert die Erschütterung der Kamera durch das Auf- und Abschwingen des Spiegels. In beiden Positionen wird die Bewegung sofort abgefangen und neutralisiert. Die zwei zentralen Systeme der Kamera, Autofokus und Belichtung, arbeiten dadurch noch zuverlässiger und präziser.

[ 3-Motoren-Konzept ]

Das 3-Motoren-Konzept sorgt für eine unabhängige und optimierte Steuerung von Spiegel, Verschluss und Blende. Effizientes Antriebsmanagement und optimale Motorkontrolle sichern präzise mechanische Vorgänge und gewährleisten absolut verlässliche Funktion.



Bilden Sie die Momente so ab, wie Sie sie erleben

HD PENTAX-DA16-85 mm/3,5~5,6 ED DC WR; Blende: 5,6; Verschlusszeit: 1/125 Sek.; Belichtungskorrektur: -1,3 LW; Empfindlichkeit: ISO 1600; Weißabgleich: CTE; Custom Image : Bleach Bypass; Digital Filter: Hoher Kontrast / Schattierung / Schattierung



Vielseitige Funktionen um einzigartige Kunststücke zu schaffen

Benutzerdefinierte Einstellungen

Digital Filter

Für Fotos, die Ihre Handschrift erkennen lassen

Bis zu 20 Bearbeitungsschritte geben Bildern eine eigene Note

Die K-3 II gibt Ihnen alle Möglichkeiten, um aus Ihren Aufnahmen etwas Besonderes zu machen. Etwa durch eine bestimmte Farbstimmung oder eine bestimmte Atmosphäre. Insgesamt stehen 11 Aufnahmearten zur Verfügung – Parameter wie Sättigung, Farbton, Kontrast, High- und Low-Key lassen sich individuell einrichten. Das Ergebnis: Mühelos und intuitiv geben Sie Ihren Fotos den entscheidenden Schliff.

Filter sind ein elementarer Bestandteil der Fotografie. Deswegen bietet die K-3 II eine interessante Auswahl an Filtern bereits für die Aufnahmen an. Richtig interessant wird die Bearbeitung der Bilder aber erst nach der Aufnahme. Mit fast 20 Digitalfiltern können Effekte erzielt werden, die oft nur mit riesigem Aufwand am Computer erreicht werden können.
Dabei können die Filter auch untereinander kombiniert werden - für bis zu 20 Bearbeitungsebenen.
Mit dieser Vielzahl von Bearbeitungsfunktionen bietet die K-3 II einzigartige Möglichkeiten der individuellen Bildgestaltung.

[Leuchtend]

[Wasserfarben]

Custom Image

Folgende Parameter-Einstellungen sind möglich:
Leuchtend, Natürlich, Porträt, Landschaft, Lebendig, Strahlende Farben, Gedeckt, Bleichfilter, Umkehrfilm, Monochrome, Cross Entwicklung

Digital Filter für die Aufnahme und Bearbeitung

Farbe extrahieren, Spielzeugkamera, Retro, Hoher Kontrast, Schattierung, Farbe umkehren, Hochkontrast Farbextrahierung, Hochkontrast SW

Digital Filter nur für die nachträgliche Bearbeitung

Basis Parameter Anpassung, Base Parameter Adj, Tone Expansion, Sketch, Water Color, Pastel, Posterization, Miniature, Soft, Starburst, Fish-Eye, Slim

HDR High-Dynamic Range

Bilder mit hoher Dynamik aus freier Hand

Bei einem HDR-Bild werden drei unterschiedlich belichtete Aufnahmen so zusammengeführt, dass das Ergebnis einen besonders großen Dynamikumfang aufweist. Die K-3 II ist in der Lage, leichten Versatz zwischen den drei Aufnahmen zu kompensieren*. Der Vorteil: Ihnen gelingen HDR-Aufnahmen auch dann, wenn Sie ohne Stativ fotografieren. Bei der Stärke des HDR-Effekts wählen Sie zwischen vier Stufen: auto/HDR 1/HDR 2/HDR 3. Und für die Belichtungsreihe stehen Ihnen ebenfalls verschiedene Einstellmöglichkeiten zur Verfügung: +/-1/2/3. Die drei Aufnahmen werden im RAW-Format gespeichert – so haben Sie zusätzlich die Option, die Fotos ganz nach Ihren Ideen zu entwickeln und zusammenzuführen. Extreme Kontraste können oft nicht in einer einzigen Aufnahme dargestellt werden. Die HDR-Funktion der K-3 II bietet mit 3 Einzelbelichtungen, die in der Kamera zu einem einzigen Bild zusammengesetzt werden, die Lösung. Neben der Automatik, mit einer eher natürlichen Wiedergabe, stehen die Optionen HDR 1/2/3 zur Verfügung. Nach drei Einzelaufnahmen werden die Bilder in der Kamera zu einem einzigen Bild verareitet. Kleine Schwankungen bei der Aufnahme werden durch den Bildstabilisator ausgeglichen. Die Originalbilder stehen später als RAW-Dateien zur Verfügung.

HDR AN /HDR Type 2

HDR AUS

Optimal für Motive, bei denen das fotografische Ergebnis zu starke Kontraste
zeigt und eine Belichtungskorrektur zu überbelichteten hellen Bereichen bzw.
kontrastarmen dunklen Partien führt.

Mehrfachbelichtung

Gestalten Sie kunstvolle Bildkompositionen

Bis zu 2.000 Aufnahmen können Sie zu einem Bild zusammenführen. Der Clou: Im Live-Modus können Sie sich das Ergebnis als Vorschau ansehen, bevor die eigentliche
Fotosession beginnt. Einfacher geht es nicht.

[ Mittelwert ]

Die K-3 II errechnet bei diesem Verfahren den Mittelwert aller Aufnahmen. So erhalten Sie ein Kompositbild mit einer Standard-Belichtung – und müssen nicht für jedes Einzelbild die Belichtung anpassen.

[ Additiv ]

Bei diesem Verfahren werden die Belichtungsstufen aller Aufnahmen summiert, um ein zusammengesetztes Bild zu erzeugen. Sind einige über- oder unterbelichtete Fotos darunter, kommt der Helligkeitsunterschied in dem Kompositbild besonders zum Tragen.

[ Helligkeit ]

Diese Methode bildet die hellen Bereiche im zusammengesetzten Foto mit einem Durchschnittswert ab. Die dunklen Bereiche bleiben unangetastet. Das Verfahren eignet sich daher besonders für Kompositbilder, in denen Aufnahmen vom Mond, einem Feuerwerk, erleuchteten Gebäuden oder vergleichbare Motive zusammengeführt werden sollen.


Video

Intervallaufnahmen

Sie sind der Regisseur

Sehen, was geschieht

Spielen Sie die charakteristischen Vorteile Ihrer Spiegelreflexkamera aus, um beeindruckende Full-HD 60i/30p Videos zu erstellen. Nutzen Sie dafür die ganze Bandbreite hochentwickelter Objektive, die Ihnen zur Verfügung steht. Vom Fish-Eye bis zum Supertele. Spezielle Kamerafunktionen wie Aufnahmeart und Digitale Filter können Sie ebenfalls einsetzen. Mit einem externen Mikrofon ist sogar Stereo-Ton möglich.

*Das Aufnahmeformat ist MPEG-4 AVC/H.264; das Video wird als MOV-Datei gespeichert.

Das Jetzt ist allgegenwärtig. Mit der Intervallfunktion der K-3 II entdecken Sie die Faszination der vergehenden Zeit, die Faszination von Veränderung. Der Aufnahmeintervall Ihrer Bildreihe kann zwischen zwei Sekunden und 24 Stunden liegen, die Anzahl der Fotos kann bis zu 2.000 betragen, die Startzeit legen Sie nach Belieben fest.

[ Kompositbild aus Intervallaufnahmen ]

Mit dieser Funktion erzeugen Sie aus allen Aufnahmen einer Intervallserie ein zusammengesetztes Bild. Wie bei der Mehrfachbelichtung stehen Ihnen dazu verschiedene Methoden zur Verfügung: Mittelwert, Akkumulation und Relative Helligkeit. Für das Kompositbild müssen Sie nicht auf alle Aufnahmen der Serie zurückgreifen.

Kompositbild aus Intervallaufnahmen [Leuchtend]




4K Video aus Intervallaufnahmen

Integrierte RAW-Daten Entwicklung

Sie erzeugen erstaunliche Zeitraffer-Videos

Das Beste aus Ihren Fotos herausholen

Time Laps Video - wie gestauchte Zeit, rasend schnell – das ist der Effekt, wenn Sie Fotos als Film abspielen. Die K-3 II bietet Ihnen dazu die perfekte Lösung an. In vordefinierten Intervallen werden Bilder (in der Auflösungen HD, Full-HD oder 4K),
aufgenommen und in der Kamera automatisch zu einem Video zuammengerechnet.

* Das Video wird als AVI-Datei abgespeichert.
Die Aufnahmeintervalle können 2, 5, 10, 20, 30 Sekunden, 1, 5, 10, 30 Minuten oder 1 Stunde betragen.
Die Aufnahmedauer kann zwischen 14 Sekunden und 99 Stunden betragen.

Ganz ohne PC Ihre RAW-Daten entwickeln – mit der K-3 II ist das problemlos möglich, und werden anschließend als TIFF- oder JPEG-Dateien gespeichert. Für die RAW-Entwicklung stehen eine Vielzahl von Werkzeugen zur Verfügung: etwa die Veränderung des Weißabgleichs oder die Anpassung der Aufnahmeart-Parameter.

Wie mit den eigenen Augen fotografiert

HD PENTAX-D FA★70-200 mm/2,8 ED DC AW; Blende: 4,0; Verschlusszeit: 1/500 Sek.; Belichtungskorrektur: -0,7 LW; Empfindlichkeit: ISO 400; Weißabgleich: AWB ; Custom Image: Lebendig



PRIME III

Die leistungsstärkste Bildverarbeitung. Für Ihre besten Bilder.

Unser umfassendes Know-how im Bereich digitale Fotografie und Bildverarbeitung ist in die Entwicklung dieses Bildprozessors eingeflossen. Er repräsentiert die Summe unserer Erfahrung und wurde ursprünglich für unser Mittelformat-Flaggschiff, die PENTAX 645Z entwickelt. Nun kommt er auch in der K-3 II zum Einsatz. Seine überragende Leistungsfähigkeit liefert extrem hohe Verarbeitungsgeschwindigkeiten und eine beispiellose Bildqualität.

ISO 51200

Ausdrucksstarke Aufnahmen in praktisch jeder Lichtsituation

In der K-3 II spielen die dafür entscheidenden Parameter perfekt zusammen. Der CMOS-Sensor produziert extrem wenig Bildrauschen und die interne Bildverarbeitung setzt besonders wirksame Rauschunterdrückungsalgorithmen ein. So sind auch bei Empfindlichkeitswerten bis zu ISO 51200 erstklassige, rauschfreie Fotos möglich. Die Intensität der Rauschunterdrückung und die Bandbreite der automatischen ISO-Einstellung lassen sich individuell vorwählen.



PENTAX Echtzeit-Motivanalyse

Das Ganze im Blick

Der Bildverarbeitungsprozessor und das 86.000 Pixel RGB-Belichtungssystem sind optimal aufeinander abgestimmt. So integriert die PENTAX Echtzeit Motivanalyse Belichtungsautomatik, Autofokus – und eine Sensibilität für fotografische Ausdruckskraft. Motive werden anhand vielfältiger Merkmale identifiziert, vor allem Farbe, Bewegung und Textur. Das Ergebnis: absolut präzise und zuverlässige Belichtungs- und Autofokussteuerung.

Belichtungsmessung und -Steuerung bereits ab einem Lichtwert von -3

Objektivkorrektur

Für optimale Fotos unter lichtarmen Bedingungen

Aberration, Vignettierung und Qualitätseinbußen wirksam vermindern

Verlassen Sie sich auf die Belichtungsmessung des 86.000 Pixel RGB-Sensor bis hinab zu einem Lichtwert von -3. Neben dem Autofokus arbeitet auch die Belichtungsmessung unter schwierigsten Bedingungen präzise und schnell. Damit ist die neue K-3 II das optimale Werkzeug, um auch in lichtkritischen Situationen, in denen selbst das menschliche Auge bereits überfordert ist, noch beeindruckende Fotos zu schießen.

Die K-3 II ist in der Lage,  Abbildungsfehlern auszugleichen. Verzeichnung, Helligkeitseinbußen am Bildfeldrand, chromatische Aberration, verminderte Zeichnung bei Abblendung und Farbquer- und längsfehler lassen sich währedn der Aufnahme, aber auch im Verlauf der RAW-Daten-Entwicklung reduzieren.

SAFOX 11

Hoch agiles, extrem zuverlässiges AF-System

Hinter der Bezeichnung SAFOX 11 verbirgt sich ein ausgereiftes, absolut zuverlässiges Autofokus-Konzept. Herzstück ist ein enorm reaktionsschneller AF-Sensor. Ihm zur Seite steht eine, in das optische System integrierte Diffraktionslinse, die chromatische Aberrationen korrigiert. Dazu kommt ein Sensor, der die aktuelle Lichtsituation analysiert und, im Falle einiger Kunstlichtquellen, mögliche Irritationen des Systems verhindert.

Sammellinse   Spiegel   Gehäuse der AF-Einheit

Diffractionslinse   Separatorlinse   Hochempfindlicher AF-Sensor

 

Autofokus mit 27 Messpunkten, davon 25 Kreuzsensoren

Wahl des AF-Feldes

Blitzschnell auslösebereit – mit allen kompositorischen Freiheiten

Passen sich Ihren Ideen an

Optimale Schärfemessung, in jeder erdenklichen Situation. 27 Sensoren, 25 davon kreuzförmig, sichern erstklassige Schärfe und große Flexibilität bei der Bildkomposition. Insbesondere in anspruchsvollen Situationen. Etwa bei ungünstigen Lichtverhältnissen oder wenn Sie mit bewegten Motiven arbeiten.

Kreuzsensor   Liniensensor

  Fluxsensor ab Blende 2,8

Die PENTAX K-3 II erlaubt Ihnen nicht nur, die Anzahl der Messpunkte auszuwählen, Sie können auch die Position des aktiven Messpunkts verschieben. Es stehen mehrere Varianten für die Fokusfeldwahl zur Verfügung – „Automatik“, um alle Messpunkte zu nutzen; „Spot“, um den mittleren Sensor zu aktivieren. „Bereich auswählen“ und „Erweiterte Messfeldwahl“ erleichtern es Ihnen erheblich, bewegte Objekte zu fokussieren.

[Flux-Sensor ab Blende 2,8]

Die drei zentral angeordneten Sensoren sind auf die Lichtempfindlichkeit eines 2,8 Objektivs ausgelegt. Sie ermöglichen eine exakte Entfernungsmessung auch bei lichtstarken Objektiven.

[Bereich auswählen]

Sie wählen neun Messpunkte, die zusammen ein Quadrat bilden. Sie können dieses Quadrat nach Belieben verschieben. Die PENTAX Echtzeit-Motivanalyse erkennt das zu fotografierende Objekt innerhalb dieser Zone, optimiert den Fokus und führt ihn bei bewegten Objekten automatisch nach.

 

[Belichtungsmessung und -Steuerung bereits ab einem Lichtwert von -3]

Verlassen Sie sich auf die Belichtungsmessung des 86.000 Pixel RGB-Sensor bis hinab zu einem Lichtwert von -3. Neben dem Autofokus arbeitet auch die Belichtungsmessung unter schwierigsten Bedingungen präzise und schnell. Damit ist die neue K-3 II das optimale Werkzeug, um auch in lichtkritischen Situationen, in denen selbst das menschliche Auge bereits überfordert ist, noch beeindruckende Fotos zu schießen.

[Erweiterte Messfeldwahl]

Wählen Sie, im Modus AF.C oder AF.A, einen der 27 Messpunkte aus. Das System erfasst das Motiv automatisch und fokussiert bei Bedarf neu, indem es die benachbarten Messpunkte mit einbezieht – auch wenn das Motiv sich
vom Ausgangsmesspunkt wegbewegt. Die Größe der erweiterten Auswahl
können Sie in drei Stufen bestimmen: acht (S), 24 (M) oder 26 (L) Messpunkte


Automatische Schärfennachführung

Individuelle Autofokus Einstellungen

Komfortables Fokussieren bewegter Objekte.

Passen Sie die Kamera Ihren Ideen an. Nicht umgekehrt.

Die PENTAX Echtzeit-Motiv-Analyse ermittelt präzise Farbe, Umriss und Bewegung eines Motivs. Es überwacht diese Parameter während des gesamten Fotografiervorgangs. So kann die K-3 II den Autofokus bei bewegten Objekten sehr präzise nachführen. Dank der vielen Messpunkten hält das System dabei sogar
Motive im Fokus, die sich sehr schnell bewegen, und führt den Schärfepunkt auch bei Serienaufnahmen in Echtzeit nach.

* Diese Funktion steht für die AF-Modi AF.C und AF.A zur Verfügung.

Die Anforderungen an das AF-System wechseln je nach Fotografiersituation. Deshalb bietet die K-3 II Ihnen die Möglichkeit, die Leistungsmerkmale des Systems den eigenen Vorlieben und Gewohnheiten anzupassen.

[Leiteigenschaft des AF-Systems wählen]

Wählen Sie aus, welchen Kriterien das AF-System Vorrang einräumen soll. Zusätzlich zu Schärfe-Priorität und Auslöse-Priorität können Sie für Serienbildaufnahmen eine FPS (Bilder pro Sekunde)-Priorität vergeben.

[Speichern der AF-Messung]

Sogar wenn das zu fotografierende Objekt sich aus dem Fokus bewegt oder auf irgendeine
Weise kurz verdeckt wird, speichert die K-3 II die Fokusparameter. Je nach Aufnahme-
Situation oder Ihren persönlichen Vorlieben, wählen Sie zwischen drei Speicherzeiten.

Intelligente Lösungen für individuelle Anforderungen

HD PENTAX-DA 35 mm/2,8 Macro Limited; Blende: 2,8; Verschlusszeit: 1/200 Sek.;
Belichtungskorrektur: -1,0 LW; Empfindlichkeit: ISO 1600; Weißabgleich: AWB;
Custom Image: Landschaft


Das Hyper-Programm

Die Belichtungsautomatik, die Ihnen alle Freiheiten lässt

In der Stellung P arbeitet die Belichtungssteuerung der Kamera automatisch. Trotzdem ist es möglich Verschlusszeit und Blende individuell zu verändern – über das hintere und vordere Einstellrad. Das Hyper Programm erlaubt Ihnen auf diese Weise eine Feinkontrolle der Tiefenschärfe und eine schnelle Reaktion bei sich bewegenden Objekten. Ohne den Wechsel zu Zeit- oder Blendenautomatik.

[Manuelles Hyperprogramm]

Der aktuell ermittelte Belichtungswert lässt sich speichern, indem Sie die AE-Lock-Taste im manuellen Belichtungsmodus drücken. Jede Änderung von Zeit oder Blende zieht die automatische Anpassung des Gegenwertes, gemäß dem gespeicherten Belichtungsparameter, nach sich.


Weißabgleich

Für authentische Farbtemperaturen

Die Weißabgleichfunktion der K-3 II hält für praktisch alle Lichtsituationen entsprechende Voreinstellungen bereit. Mit dem Merkmal Multi Auto WB erfasst die Kamera für jeden Bildbereich die Farbtemperatur  separat. Die Einstellung CTE eignet sich besonders für eindrucksvolle Aufnahmen von Sonnenuntergängen oder üppigem Naturgrün.

[ AWB ]

[ CTE ]


Hochgradig flexibles Belichtungskonzept

1/8.000 Sekunden Verschlusszeit

Individuelle Belichtungsfunktion und manuellle Lichtwertkorrektur.

Den Bruchteil einer Sekunde für immer festhalten.

Die PENTAX K-3 II bietet neun verschiedene Belichtungsfunktionen:

  • Programmautomatik (P)
  • «Grünes Programm»
  • Empfindlichkeitspriorität (Sv) (Zeit und Blende werden zur ISO-Wahl automatisch eingestellt)
  • Blendenpriorität (Av) (Zeit wird zur gewählten Blende automatisch eingestellt)
  • Zeitpriorität (Tv) (Blende wird zur gewählten Verschlusszeit automatisch eingestellt)
  • Zeit- und Blendenpriorität (TAv) (Empfindlichkeit wird zur gewählten Verschlusszeit und Blende automatisch eingestellt)
  • manuelle Belichtung (M)
  • Langzeitbelichtung (B)
  • X-Synchron (1/180 Sek.)

Außerdem verfügt die K-3 II über einen sehr weiten Belichtungskorrekturbereich von +/- 5LW.

Zeit ist relativ. Manche Ereignisse sind schneller vorüber als ein Wimpernschlag dauert. Auch das ist ein Grund, warum die K-3 II mit einem extrem präzisen Hochgeschwindigkeitsverschluss ausgerüstet ist. In Verbindung mit der Serienbildfunktion entgeht Ihnen so keine Gelegenheit mehrt. Momente, die nur Sekundenbruchteile währen, bannen Sie knackscharf auf die Speicherkarte. Und bei sehr heller Umgebung können Sie weit aufblenden, um den Hintergrund jenseits des Tiefenschärfebereichs verschwimmern zu lassen.

[Robuster Kameraverschluss]

Wenn Fotografieren Spaß macht, wird auch der Verschluss oft ausgelöst. Und so war es das Ziel der Ingenieure eine besonders stabile Verschlusseinheit zu entwickeln. Bei der K-3 II gelang dies auf besondere Art und Weise. Im Verlauf von 200.000 Auslösungen attestierten die Testreihen dem System herausragende Präzision und Reaktionszeiten.



Elektronische Wasserwaage

Automatische Horizont-Korrektur & 3D-Kalibrierung

Für perfekt ausgerichtete Fotos

Für optimale Bildkomposition

Die elektronische Wasserwaage erfasst äußerst präzise jede vertikale und/oder horizontale Neigung der Kamera. Gerade bei Landschafts- oder Nachtaufnahmen ist das eine willkommene Hilfe, um Motive korrekt auszurichten. Sie können sich die Wasserwaage auf verschiedene Weise im Sucher und auf dem Bildschirm anzeigen lassen.

Elektronische Wasserwaage auf dem LCD Monitor

Die K-3 II bietet Ihnen die Möglichkeit, den CMOS-Sensor zu drehen und zu verschieben. Das ist einmalig im DSLR-Bereich, vor allem aber eine komfortable Unterstützung, gleichgültig, ob Sie mit oder ohne Stativ  arbeiten. Beim Fotografieren aus der Hand erkennt und korrigiert die Kamera eine horizontale Neigung. Umfassende bildkompositorische Anpassungen (z.B. Sensor Shift) können Sie vornehmen, wenn die Kamera auf einem Stativ montiert ist. Besonders hilfreich und wenn Sie im Live-View-Modus arbeiten.


Optischer Sucher mit nahezu 100% Sichtfeld

Alles im Blick

Der Sucher der K-3 II liefert ein klares und scharfes Bild, wie es nur ein optischer Sucher kann. Keine Farbabweichungen, kein Flimmern, kein Bildschirm zwischen dem Motiv und dem Fotografen. Das Sichtfeld beträgt nahezu 100%, bei 0,95-facher Vergrößerung (bezogen auf ein 50 mm F1,4 Objektiv mit offener Blende, Entfernung auf „unendlich“). Was Sie sehen, ist das, was  Sie auf das Foto bekommen. So haben Sie perfekte Kontrolle über Bildausschnitt und Bildkomposition.


3,2 Zoll „Air Gapless“ LCD-Monitor

Live-View

Hoch kratzfest und beste Sicht, auch im Freien

Komfortable Bildkontrolle mit zahlreichen Funktionen

Eine hauchfeine Harzschicht, die zwischen LCD-Bildschirm und Schutzglas eingebracht ist, reduziert äußerst wirksam Reflexion und Streuung einfallenden Lichts. In Verbindung mit einer AR-Vergütung bietet das Display  so eine hervorragende Darstellungsqualität in praktisch allen Lichtsituationen. Das gehärtete Schutzglas sorgt dafür, dass Ihr Kamerabildschirm zuverlässig kratzfrei bleibt und keine Schutzkappen benötigt.

Mit nur einem Klick wechseln Sie zwischen  Sucher-Fotografie und Live-View-Modus. Mit dieser Komfort-Funktion Ihrer Kamera  stehen Ihnen zahlreiche Dienste zur Verfügung: Autofokus mit priorisierter Gesichtserkennung, bis zu 10fach vergrößerte Darstellung, Gitteranzeige und viele weitere nützliche Tools.


Doppelter SD-Kartenschacht

Intuitive Beherrschung essentieller Funktionen

Für intelligentes Datenmanagement

So machen Sie die K-3 II zu Ihrem persönlichen Werkzeug

Die PENTAX K-3 II kann zwei SD-Speicherkarten aufnehmen und lässt Ihnen die Wahl zwischen drei verschiedenen Speicheroptionen: „Fortlaufend“, um Ihre Bilddaten aufeinander folgend abzulegen; „Duplizieren“, um automatisch ein Back-up Ihrer Bilddateien anzulegen; „RAW/JPEG trennen“, um Ihre Bilddateien nach Datenformaten sortiert abzulegen.

26 individuell anpassbare Funktionen, Speichern von drei Benutzer-Modi, die bei Bedarf abgerufen werden können, Zuweisung spezieler Funktionen an Einstellräder oder Tasten. All dies hilft Ihnen dabei, sich ein Werkzeug zu  gestalten, das sich Ihrer Art zu arbeiten perfekt anpasst.


Kabellose Kamerakontrolle

Steuern Sie die K-3 II mit Ihrem Smartphone oder Tablet

MIt der optional erhältlichen PENTAX FLUCARD können Sie die K-3 II drahtlos via Smartphone oder Tablet steuern: Lassen Sie sich Ihre Fotos anzeigen, nehmen Sie Änderungen an den Kameraeinstellungen vor, sehen Sie das  Live-View-Bild auf Ihrem mobilem Gerät und lösen Sie von dort den Kameraverschluss aus.

*FLUCARD FÜR PENTAX 16 GB O-FC1 (optional erhältlich) Kompatibel zu iOS und Android Smartphones und Tablets


Dust Removal II (DR II)

Staubalarm

Sensorreinigung durch Ultraschallschwingungen

Ein nützliches Frühwarnsystem

Das System entfernt zuverlässig Staubpartikel, die auf der Oberfläche des CMOS-Bildsensors haften.  Dazu versetzt es den UV/IR-Filter in ultraschallschnelle Schwingungen.

Staubpartikel, die auf dem CMOS-Sensor haften, werden frühzeitig erkannt und auf dem Monitor angezeigt. So können Sie die Partikel sofort entfernen. Sei es durch die Aktivierung der DR II-Funktion, einen Blasebalg oder mit Hilfe des optionalen Sensor Cleaning Kit O-ICK1.

Inklusive Software für die Bildbearbeitung und professionellem RAW-Entwickler

Digital Camera Utility 5

Mit dieser Software können Sie Ihre RAW-Daten ansehen, entwickeln und als TIFF- oder JPEG-Datei speichern. Die renommierte SILKYPIX® Bildverarbeitung ermöglicht eine sehr rasche und komfortable Konvertierung – und sie unterstützt die Aufnahmefunktion Pixeldefinierte Auflösung Ihrer Kamera.

[Hauptfenster (Dateibrowser)]

Navigationsfensterr

Kontrollfenster [Bildinformation]

 Kontrollfenster [Aufnahmeparameter]

 Kontrollfenster [Copyright information]

[Hauptfenster (RAW-Daten-Entwicklung)]

*Die Benutzeroberfläche des Programms lässt sich individuell anpassen.

  Kontrollfenster [Aufnahmeparameter] [Verlauf]

  Kontrollfenster [Bildinformation] [Karte]

  Kontrollfenster [Benutzerdefinierte Einstellungen] [Weißabgleich] [Belichtung/Farbgebung]

  Kontrollfenster [Objektivkorrektur] [Rauschreduzierung] [Drehung/Ausrichtung]

nach oben