Dieser Webauftritt verwendet Cookies. Bitte lesen Sie den Datenschutzhinweis, um mehr über Cookies zu erfahren.

PENTAX K-3 - Übersicht

  • K3_DAL1855WR.jpg
  • K3_18135.jpg
  • K3_18135_front2.jpg
  • K3_side1_18135.jpg
  • K3_18135_top.jpg

Das Flaggschiff der K-Serie

  • Wetter- und staubfest mit 92 Spezialdichtungen
  • APS-C-Bildsensor mit effektiv 24 MP, ohne Tiefpassfilter
  • Neue Bildstabilisierung, jetzt mit Moiré-Kompensation durch Tiefpassfiltersimulation
  • Belichtungsmessung mit 86.000 Pixeln RGB-Sensor
  • Aufnahmefrequenz 8,3 Bilder pro Sekunde
  • Größeres Display: 8,1 cm Display dank „Air Gapless“ Technologie besonders brillant
  • Dualer Kartenslot

Im Testweiterlesen

  • tipa_award_100x100.jpg
  • PENTAX_K-3_eisa_100.jpg
  • K-3_Testsieger_4-14.jpg
  • K-3_Kauftipp_2-14.jpg
  • K3_d-pixx_6-13_hervorragend_100.jpg
  • K-3_sehr_gut_dkamera-100.jpg
  • 2013_0004_aod_-new-technology.png
  • reviewedcom-ec-award.jpg
  • New DT Editors Choice.jpg
  • dp_award.jpg
  • EC_logo_pc.png
  • K-3_editor choice.jpg

Links

Beschreibungweiterlesen

Die PENTAX K-3 wurde mit dem Ziel entwickelt, die höchstmögliche Qualität im APS-C-Format zu liefern. Dabei war es wichtig, die Robustheit des Gehäuses mit einem besonders anspruchsvollen Ausstattungspaket und bestmöglicher Bildqualität zu kombinieren.

Und so beherbergt das Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung und der besonderen Wetterfestigkeit durch 92 Dichtungen neben dem neu entwickelten 24 Megapixel-CMOS-Sensor eine Vielzahl neuer Features, die in dieser Kombination einzigartig ist.

Zum Gelingen des perfekten Bildes tragen viele Details bei, die für die PENTAX K-3 zum Teil komplett neu entwickelt wurden. Zu den Neuentwicklungen gehören neben dem 24 Megapixel-CMOS-Sensor die neue Belichtungsmessung mittels 86.000 Pixel-RGB-Lichtmesssensor und ein neu entwickeltes Autofokusmodul SAFOX XI mit 27 AF-Sensoren, davon 25 kreuzförmig. Eine besondere Innovation stellt der „AA-Simulator“ dar, der trotz Verzichts auf einen Tiefpassfilter zuverlässig den Moiré-Effekt verhindert.

Die Videofunktion wurde mit der PENTAX K-3 um viele Funktionen, wie z.B. der manuellen Belichtungssteuerung, erweitert und erlaubt jetzt Videoproduktionen auf höchstem Niveau.

Für die Bildkontrolle steht neben dem sehr brillanten 100%-Sucher der große 3,2“ Monitor zur Verfügung. Und dank der WiFi-Übertragung per PENTAX „FLU Card“ kann die Bild- und Kamerakontrolle sogar per SmartPhone vorgenommen werden.

Ambitionierte Fotografen bekommen mit der PENTAX K-3 eine professionelle Ausstattung in einem Gehäuse, welches erneut Maßstäbe in der Mobilität und Stabilität setzt.

Zeitgleich wird das Sondermodell PENTAX K-3 „Premium Silver Edition“ eingeführt. Diese Kamera wird weltweit in einer limitierten Auflage von 2.000 Stück verkauft. Die Silver Edition wird mit einem silbernen Gehäuse, einem silbernen Batteriegriff und einem exklusiven Ledergurt sowie einem Ersatzakku geliefert. In der Farbgebung passt sie optimal zu den silbernen Objektiven der Limited Edition Serie.

24 MP-Aufnahmesensor ohne Tiefpassfilter

Die PENTAX K-3 ist mit einem neuen APS-C CMOS-Sensor (23,5 x 15,6 mm) mit einer effektiven Auflösung von 24 Megapixeln ausgestattet. In Verbindung mit dem neuen, schnellen, Bildprozessor Prime III für effektive Rauschunterdrückung und besonders hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit gelingen Fotos in einer noch nicht dagewesenen Bildqualität, auch unter schlechten Lichtbedingungen – bei einer Empfindlichkeit von ISO 100 bis ISO 51200. Die außerordentliche Bildschärfe wird nicht zuletzt durch den Verzicht auf den Tiefpassfilter  erreicht.

Weiterentwickelte Bildstabilisierung für noch mehr Funktionen     

In der PENTAX K-3 befindet sich der von PENTAX entwickelte 3D-Bildstabilisator.

Gyrosensoren am Bildsensor erkennen horizontale, vertikale sowie Verschiebungen in der Tiefe und gleichen diese durch Gegenbewegungen des Sensors aus. Die Leistung der einzelnen Komponenten wurde für die PENTAX K-3 verbessert, so dass eine Verwacklungsssicherheit von bis zu vier Lichtwerten erreicht wird.        

Dem Umstand des möglicherweise auftretenden Moiré-Effekts begegnet die PENTAX K-3 mit einer zweistufigen Tiefpassfilter-Simulation, die bei Bedarf zugeschaltet werden kann. Hierfür wird die Sensoreinheit in Mikroschwingungen versetzt und sorgt so für eine minimale Unschärfe. Dies funktioniert genauso effektiv wie ein eingebauter Tiefpassfilter. Zwei Stufen sorgen für die Anpassung an die entsprechende Aufnahmesituation.     

 

Weiterhin kann der Sensor für besondere Situationen individuell eingestellt werden.
Mit der Funktion „Bildausschnittanpassung“ verfügt die Kamera über eine Sensorshiftfunktion. Dabei kann mittels Sensorverschiebung die Wirkungsweise eines Shiftobjektivs in je 24 Stufen (insgesamt 1,5 mm) in horizontale und vertikale Richtung simuliert werden. Mit der gleichen Technik arbeitet die achtstufige Horizontalkorrektur (+/- 1°), mit der die horizontale Ausrichtung des Sensors eingestellt werden kann.

Diese Funktion wird auch für die Astrotracerfunktion in Verbindung mit dem GPS Modul O-GPS1 verwendet. Bei Astro-Langzeitaufnahmen wird die Erddrehung durch Bewegung des Sensors ausgeglichen und bildet Sterne als feste Punkte anstatt verschwommener Streifen ab.          

Besonders schnelles SAFOX XI Autofokusmodul mit 27 AF-Punkten

Mit einem erweiterten Messbereich und 27 Messfeldern (25 Kreuzsensoren) wird die Entfernungsmessung noch genauer und schneller. Drei zentral angeordnete Sensoren sind jetzt auf die Lichtempfindlichkeit eines F2,8 Objektivs ausgelegt und ermöglichen eine wesentlich exaktere Entfernungsmessung bei lichtstarken Objektiven. Das neue Autofokusmodul ist mit einem Arbeitsbereich von LW –3 bis LW +18 besonders lichtempfindlich.



In der Kamera kann eine Feinfokussierung als Anpassung für bis zu 20 verschiedene Objektive vorgenommen und gespeichert werden.


Hochpräzise Belichtungsmessung durch RGB-Sensor

Für die Belichtungsmessung in der PENTAX K-3 findet ein neu entwickelter 86.000 Pixel RGB-Sensor Anwendung. Dank des Sensors und neuen Algorithmen ist die Belichtungsmessung besonders präzise und arbeitet bereits ab Lichtwert -3. Durch die Motiverkennung des Lichtsensors wird nicht nur die Kreativität des Fotografen unterstützt, sondern auch klar das Hauptmotiv vom Hintergrund unterschieden, was nicht zuletzt der Genauigkeit der Blitzsteuerung zugutekommt.    

Techn. Details weiterlesen

Typ - Kameratyp Digitale Spiegelreflexkamera mit Wechselobjektiven, TTL-Belichtungsautomatik, Autofokus und integrierten P-TTL-Blitzgerät.
Objektiv - Objektiv-Anschluss PENTAX KAF2
Sensor-Technik - Sensor-Typ CMOS mit Primärfarbfilter
Sensor-Technik - Effektive Auflösung 23,35 Megapixel
  • RAW:  L (24 MP: 6.016 x 4.000 Pixel
  • JPEG:  L (24 MP: 6.016 x 4.000); M (14 MP: 4.608 x 3.072);
              S (6 MP: 3.072 x 2.048 Pixel); XS (2 MP:1.920 x 1.280 Pixel)

JPEG in 3 Qualitätsstufen: *** Optimal; ** Besser; * Gut

 

Maße und Gewicht - Höhe 100 mm
Maße und Gewicht - Breite 131,5 mm
Maße und Gewicht - Tiefe 77,5 mm
Maße und Gewicht - Gewicht

715 g (nur Gehäuse)

800 g (inkl. Speicherkarte und Akku)

Optionen weiterlesen

Objektive weiterlesen

Zubehör weiterlesen

nach oben